12.09.2022
Tag_1_Weinlese_2022.jpeg
Start der Weinlese 2022

Man merkt, es wird Herbst, die heißen Sommertage sind vorbei ... und es ist auch schon länger her, dass hier was geschrieben wurde ... sorry.

Die Weinlese startete doch gut 2 Wochen früher als 2021 ... aber von Anfang an.

Nach der mechanischen Teilentblätterung zeichnete sich eine stabile Wetterlage mit dauerhaftem Sonnenschein und natürlich damit einhergehender Sonneneinstrahlung und Trockenheit ab, worauf die weitere Kultivierungsstrategie angepasst wurde.

Zum Einen wurde um die Wasserverdunstung aus dem Boden zu minimieren die Begrünung der Fahrgassen kurz gehalten, sprich abgemäht, zum Zweiten wurde die offene Gasse einmalig grobschollig gebrochen und nicht wieder befahren. Die resultierenden Spalten und Klüfte sollten zum Einen eventuellen Regenfällen als Pforte in den Boden dienen, zum Anderen den Unterboden durch die Lufteinschlüsse isolieren, damit die Hitze nicht in den Boden eindringen konnte.

Die Laubwand wurde oben relativ spät, dafür tief eingekürzt, dies verhinderte die Bildung von neuen Seitentrieben, die nun zur Reife die Zuckergehalte hoch getrieben hätten und den Wein schwer und alkohollastig gemacht hätten, was nicht unser favorisierter Weinstil ist.

Auch in Sachen Nährstoffversorgung wurde angepasst, da wir derzeit keinen Humusdünger einsetzen dürfen, was ideal gewesen wäre, müssten wir mineralisch den Nährstoffentzug vom Vorjahr ausgleichen.
Dies ist bei geringen Niederschlägen jedoch eine knifflige Sache, da man nicht absehen kann wann und wie sich diese dann lösen und der Pflanze verfügbar sind. Im ungünstigsten Falle, wie man es aktuell in manchen Anlagen sieht, kämen die Nährstoffe erst zur Traubenreife und diese werden dann unmittelbar faul.

Aus diesem Grund wechselten wir frühzeitig auf Dünung über das Blatt bzw. die Laubwand. Dabei werden spezielle Nährstoffkombinationen in Wasser gelöst und aufgesprüht, dringen dann über die grünen Pflanzenteile ein und versorgen die Pflanze von innen heraus.
Das ist zwar etwas aufwändiger, dafür absolut zielgerichtet.


Grauburgunder_2022.jpeg
2022 Grauburgunder


Morio_Muskat_2022.jpeg
2022 Moro Muskat


Gelber_Muskateller_2022.jpeg
Gelber Muskateller 2022


SPECIAL

Fracht bei Postversand
ab 12 Flaschen

DE
Angebotspreis:
0,00 €
statt: 7,90 €

Herzlich willkommen beim Weingut Hörner



Unser Familienweingut in Hochstadt bietet alles für Weinliebhaber.
In unserem

Gästehaus Weinparadies

finden Sie Ruhe und Erholung in unserer großzügigen

Ferienwohnung

.
Hochstadt bietet einen idealen Ausganspunkt zur Erkundung der Pfalz oder der Weinstraße.
Genießen Sie mit uns eine Weinprobe in der Vinothek.
Mehr lesen ...



In unserem

Onlineshop

finden Sie unser aktuelles Sortiment quer durch das Repertoire.
Angefangen bei Traubensäften über Weiß- Rosé- Rotwein und auch perlende Secco und Sekt
im Shop stöbern ...

Oder suchen Sie Wein einer bestimmte

Rebsorte?

Hier unsere Rebsortenliste:


Preisliste

Natürlich haben wir auch eine PDF-Preisliste / Weinliste zum Download, Sie finden sie unter folgendem Link:
Link zur Preisliste

Webcam Weinberge


Hier der aktuelle Blick in die Weinberge von Hochstadt Pfalz
Webcam Weinberge Hochstadt
0
                        



1.11.2022 - 18.12.2022
Nikolausaktion,
frachtfrei ab 12 Flaschen

17.3.2023 - 19.3.2023
Weinmesse
Kiel
24.3.2023 - 26.3.2023
Weinmesse
Bremen
24.3.2023 - 26.3.2023
Weinmesse
Bremen




Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Weingut Hörner
Edesheimer Weg 14
D-76879 Hochstadt
Germany
Tel: +49 6347 9391276
dummy for zoom